Preisverfall bei Ripple (XRP): Was bedeutet diese bärische Ablehnung für den zukünftigen Trend?

MeinungVor 5 MonatenUpdate 6086cf...
364 0

Der XRP-Preis erlebte eine deutliche Rallye und erreichte das Widerstandsniveau des Goldenen Schnitts. Zu diesem Zeitpunkt wurde er jedoch scharf und bärisch abgelehnt. Infolgedessen blieb die Korrekturbewegung des XRP-Preisesains läuft.

Der Ripple-Preis sah sich einer rückläufigen Ablehnung beim Widerstandsniveau des Goldenen Schnitts gegenüber, das bei etwa $0,75 liegt. Derzeit stößt Ripple auf erhebliche Fibonacci-Unterstützung.

Wird XRP zur 50-Monats-EMA-Unterstützung zurückkehren?

Ripple stand vor der großen Herausforderung, den Golden-Ratio-Widerstand bei etwa $0,75 zu durchbrechen und ihn daran zu hindern, das 382-Fibonacci-Niveau bei etwa $0,923 zu erreichen, wo er vor einigen Monaten zuvor eine rückläufige Ablehnung erlebte.

Trotz dieser starken rückläufigen Ablehnung am Widerstand des Goldenen Schnitts zeigt das Monatsdiagramm, dass das MACD-Histogramm weiterhin einen bullischen Aufwärtstrend aufweist und die MACD-Linien weiterhin bullisch gekreuzt sind.

Unterdessen liegt der RSI derzeit im neutralen Bereich und liefert keine klaren bullischen oder bärischen Signale.

Preisverfall bei Ripple (XRP): Was bedeutet diese bärische Ablehnung für den zukünftigen Trend?
Ripple (XRP)-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview

Sollte Ripple keine zinsbullische Erholung von den bevorstehenden Fibonacci-Unterstützungsniveaus erleben, könnte es möglicherweise zu einer Korrektur kommen, wobei die 50-Monats-EMA-Unterstützung bei etwa $0,512 als mittelfristiges Unterstützungsniveau dient.

Wöchentlicher Rückgang des MACD-Histogramms: Anzeichen einer rückläufigen Verschiebung für XRP

Im Wochenchart zeichnet sich ein rückläufiges Signal ab, da das MACD-Histogramm seit der Vorwoche rückläufig ist, was möglicherweise auf einen künftigen rückläufigen Crossover der MACD-Linien hindeutet.

Gleichzeitig bewegt sich der RSI im neutralen Bereich und die exponentiellen gleitenden Durchschnitte (EMAs) behalten immer noch einen goldenen Crossover bei, was einen mittelfristigen Aufwärtstrend anzeigt.

Preisverfall bei Ripple (XRP): Was bedeutet diese bärische Ablehnung für den zukünftigen Trend?
Ripple (XRP)-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview

Es ist jedoch erwähnenswert, dass Ripple nach der rückläufigen Ablehnung am Fibonacci-Widerstand ein niedrigeres Hoch zu bilden scheint. Dieses niedrigere Hoch ist ein deutlicher rückläufiger Indikator und deutet auf eine Fortsetzung des zugrunde liegenden Abwärtstrends hin.

Es ist wichtig, dies im Kontext des breiteren Kryptomarktes zu betrachten, der sich derzeit in einer rückläufigen Phase befindet.

XRP-Preisaktualisierung: Jüngste Erholung von $0,572, einem wichtigen Fibonacci-Niveau von 0,382

Ripple berührte kürzlich das Fibonacci-Unterstützungsniveau von 0,382 bei etwa $0,572 und erlebte von diesem Punkt an einen Aufwärtstrend. Es scheint jedoch, dass Ripple nun seine Korrektur fortsetzt.

Dies könnte auf eine anhaltende Preisvolatilität und einen möglichen erneuten Test niedrigerer Unterstützungsniveaus hinweisen. Händler und Anleger sollten die Preisbewegung und die wichtigsten Unterstützungsniveaus genau beobachten, um die Richtung der Bewegung von Ripple kurz- bis mittelfristig einzuschätzen.

Ripple steht derzeit vor einem wichtigen Unterstützungsniveau bei etwa $0,46, wie durch die nächste signifikante Fibonacci-Unterstützung angezeigt. Es wird wichtig sein, dieses Niveau im Auge zu behalten, da es darüber entscheiden könnte, ob der Aufwärtstrend intakt bleibt oder ob Ripple eine tiefere Korrektur erleben könnte.

Preisverfall bei Ripple (XRP): Was bedeutet diese bärische Ablehnung für den zukünftigen Trend?
Ripple (XRP)-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview

Die technischen Indikatoren liefern gemischte Signale: Das MACD-Histogramm zeigt eine rückläufige Bewegung und die MACD-Linien haben sich rückläufig gekreuzt, während der RSI im neutralen Bereich bleibt.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass die EMAs im Tages-Chart immer noch einen goldenen Crossover aufweisen, was auf einen kurz- bis mittelfristigen Aufwärtstrend hindeutet.

Händler und Anleger sollten die Preisbewegung rund um das Unterstützungsniveau $0,46 genau beobachten, um einzuschätzen, ob Ripple seine Aufwärtsdynamik beibehalten kann oder ob eine weitere Korrektur wahrscheinlich ist.

Mögliches Todeskreuz im 4H-Chart von XRP: Prognose des Preisverfalls

Auf dem 4-Stunden-Chart besteht die Möglichkeit, dass sich ein Todeskreuz bildet, was kurzfristig einen rückläufigen Trend bedeuten würde. Darüber hinaus haben sich die MACD-Linien bereits rückläufig gekreuzt und der RSI nähert sich dem überkauften Bereich.

Es ist erwähnenswert, dass das MACD-Histogramm trotz dieser rückläufigen Signale eine gewisse Aufwärtsbewegung zeigt. Derzeit hat Ripple etwa 5% Spielraum, um sich nach unten zu bewegen, bevor er die nächste Fibonacci-Unterstützung erreicht.

Händler sollten diese technischen Indikatoren und Preisniveaus genau beobachten, um einzuschätzen, ob es bei Ripple zu einer weiteren kurzfristigen Baisse kommen könnte oder ob es Unterstützung finden und seinen Trend umkehren könnte.

Die Korrektur von XRP auf den Goldenen Schnitt von $0,46 deutet auf ein Abwärtsrisiko von 25% hin.

Preisverfall bei Ripple (XRP): Was bedeutet diese bärische Ablehnung für den zukünftigen Trend?
Ripple (XRP)-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview

Ripple bei Golden Ratio-Unterstützung gegenüber Bitcoin: Bleibt bei 0,0000155 BTC

Im Vergleich zu Bitcoin ist Ripple zum Unterstützungsniveau des Golden Ratio bei etwa 0,0000155 BTC zurückgekehrt. Es ist erwähnenswert, dass Ripple in den letzten 15 Monaten innerhalb einer Spanne gehandelt wurde, die durch den Golden Ratio-Widerstand bei etwa 0,000029 BTC und die Golden Ratio-Unterstützung bei etwa 0,0000155 BTC begrenzt wird.

Darüber hinaus zeigt das MACD-Histogramm auf dem Monatschart seit mehreren Monaten einen rückläufigen Abwärtstrend, was auf die Möglichkeit eines rückläufigen Crossovers der MACD-Linien hinweist. Der RSI liegt derzeit im neutralen Bereich.

Im letzten Monat sah sich Ripple beim Widerstand des Goldenen Schnitts um 0,000021 BTC einer bärischen Ablehnung ausgesetzt. Sollte es Ripple gelingen, dieses Widerstandsniveau zu überwinden, wäre die nächste bedeutende Hürde für den Preis der 50-Monats-EMA bei etwa 0,0000235 BTC.

Preisverfall bei Ripple (XRP): Was bedeutet diese bärische Ablehnung für den zukünftigen Trend?
Ripple (XRP/BTC)-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview

Händler sollten diese kritischen Niveaus und die sich entwickelnden technischen Indikatoren genau im Auge behalten, um die mögliche Richtung des Ripple-Preises gegenüber Bitcoin abzuschätzen.

Dieser Artikel stammt aus dem Internet:Preisverfall bei Ripple (XRP): Was bedeutet diese bärische Ablehnung für den zukünftigen Trend?

Verwandt: Ripple (XRP) stagniert: Vorbereitung auf einen Volatilitätssturm nach wochenlanger Seitwärtsbewegung?

Der Ripple (XRP)-Preis wirft, nachdem er sich fast vier Wochen lang seitwärts bewegt hat, Fragen über eine mögliche bevorstehende Volatilität auf. Diese Phase der Stabilität des Ripple-Preises könnte auf eine bevorstehende bedeutende Marktbewegung hinweisen und zu Spekulationen über die „Ruhe vor dem Sturm“ führen. Das zinsbullische Preisziel von XRP liegt bei etwa $0,75. Im Monatsdiagramm behält der Preis von Ripple einen zinsbullischen Trend bei. Seit drei Monaten steigt das Histogramm der Moving Average Convergence Divergence (MACD) zinsbullisch an und die MACD-Linien haben eine zinsbullische Richtung gekreuzt. XRP-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview Gleichzeitig ist der Relative Strength Index (RSI) im neutralen Bereich positioniert. Das nächste bullische Ziel für Ripple liegt bei rund $0,75, einem Niveau, das dem Goldenen Schnitt entspricht, bei dem Ripple im November einer bärischen Ablehnung ausgesetzt war. Ripple-Preis erholt sich von $0,57, dem 0,382 Fibonacci…

 

© Copyright Notice

Related articles

Keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können!
Melden Sie sich sofort an
Keine Kommentare...