Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen

Meinungvor 3 MonatenUpdate 6086cf...
463 0

Die überwiegende Mehrheit der Dogecoin-Adressen ist wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt, was eine deutlich positive Wende für die Inhaber der Kryptowährung darstellt.

Betrachtet man die Markttrends von Dogecoin, sowohl bullisch als auch bärisch, aufain-Metriken bieten eine komplexe Datenextraktion und -analyse direkt aus der Blockchain und bieten wertvolle Einblicke in die Leistung der Meme-Münze.

Der Dogecoin-Preis erholt sich vom Oktober-Tief um 54%: Eine starke Erholung

Seit seinem Tiefststand am 9. Oktober ist der Preis von Dogecoin stark gestiegen und hat eine bemerkenswerte Erholung von fast 54% erlebt. Derzeit steht Dogecoin vor einer entscheidenden Hürde und stößt auf erheblichen Widerstand auf dem Niveau des Goldenen Schnitts, etwa $0,0815. Ein Durchbruch über diesen Widerstand könnte dazu führen, dass Dogecoin seinen jüngsten Höchststand bei $0,0876 überschreitet.

Darüber hinaus ist die Bildung eines goldenen Crossovers auf dem Tages-Chart ein positiver Indikator für die kurz- bis mittelfristige Entwicklung von Dogecoin. Dieser Crossover festigt den Aufwärtstrend weiter.

Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen
Dogecoin (DOGE)-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview

Was die technischen Indikatoren betrifft, so zeigt das Histogramm der Moving Average Convergence Divergence (MACD) in den letzten Tagen zunehmend zinsbullische Anzeichen, und die MACD-Linien werden sich bald zinsbullisch kreuzen.

Der Relative Strength Index (RSI) bleibt jedoch neutral und liefert derzeit keine endgültigen Signale. Sollte Dogecoin am Widerstand des Goldenen Schnitts auf eine rückläufige Ablehnung stoßen, liegt das nächste wichtige Fibonacci-Unterstützungsniveau bei etwa $0,0685.

Die meisten Adressen sind jetzt profitabel, da Dogecoin an Dynamik gewinnt

Ungefähr 63% der Dogecoin-Adressen sind wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt, wobei ihre Investitionen jetzt höher bewertet sind als ihr ursprünglicher Kaufpreis. Umgekehrt befindet sich ein kleinerer Teil, etwa 21,51 TP5T, der Adressen immer noch in einer Verlustposition, da ihre Bestände niedriger bewertet sind als die Kosten, zu denen sie erworben wurden.

Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen
Dogecoin (DOGE) Durchschnittspreiskosten. Quelle: IntoTheBlock

Darüber hinaus befindet sich derzeit ein erheblicher Teil der Dogecoin-Adressen, etwa 15,41 TP5T, am Break-Even-Punkt. Inhaber dieser Adressen würden weder einen Verlust erleiden noch einen Gewinn erzielen, wenn sie ihren DOGE zum aktuellen Marktpreis verkaufen würden.

Diese Situation spiegelt einen ausgeglichenen Zustand wider, in dem der Marktwert ihrer Bestände den anfänglichen Investitionskosten entspricht.

Dogecoin-Netzwerk erweitert sich: Anzeichen für nachhaltiges Wachstum

Das Dogecoin-Netzwerk zeigt eine positive Entwicklung, wie die zunehmende Zahl von Adressen mit DOGE zeigt. In den letzten 30 Tagen gab es durchschnittlich etwa 4,92 Millionen Adressen mit Dogecoin-Guthaben.

Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen
Dogecoin (DOGE) Gesamtadressen. Quelle: IntoTheBlock

In jüngster Zeit ist diese Zahl auf etwa 5,02 Millionen Adressen gestiegen, was ein wachsendes Interesse und eine wachsende Beteiligung am Dogecoin-Ökosystem signalisiert. Dieser Anstieg der Zahl der Dogecoin-Inhaber spiegelt ein breiteres Engagement innerhalb des Netzwerks wider.

Aktivitätsschub: Dogecoin-Netzwerk erlebt explosionsartiges Wachstum

Das Dogecoin-Netzwerk hat in der vergangenen Woche einen dramatischen Aktivitätsanstieg erlebt. Der bemerkenswerteste Anstieg war die Schaffung neuer Adressen, die um etwa 3411 TP5T in die Höhe schoss. Dieser deutliche Anstieg deutet auf einen erheblichen Zustrom neuer Teilnehmer in das Dogecoin-Ökosystem hin.

Gleichzeitig kam es auch zu einem deutlichen Anstieg der Anzahl aktiver Adressen um etwa 150%. Diese Metrik spiegelt häufig eine erhöhte Transaktionsaktivität wider, was darauf hindeutet, dass bestehende Benutzer stärker mit dem Handel, der Übertragung oder der Nutzung ihres DOGE beschäftigt sind.

Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen
Täglich aktive Adressen von Dogecoin (DOGE). Quelle: IntoTheBlock

Darüber hinaus ist die Zahl der Adressen, die über kein DOGE-Guthaben verfügen, um rund 45% gestiegen. Dieser Anstieg könnte auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, beispielsweise darauf, dass Benutzer ihre Bestände von diesen Adressen entfernen, oder auf die Zunahme von Adressen, die für andere Zwecke als das Halten von Dogecoin verwendet werden, wie zum Beispiel Smart Contracts oder temporäre Transaktionsadressen.

Überwältigend positive Stimmung bei Telegram

Die Stimmung rund um Dogecoin auf den Telegram-Kanälen war überwältigend positiv, wobei die Zahl der positiven Nachrichten über die Kryptowährung die negativen bei weitem übertraf.

Konkret gab es fast 472 positive Nachrichtenberichte im Vergleich zu nur 86 negativen Geschichten. Dieses Verhältnis zeigt eine starke optimistische Stimmung in der Community und bei Beobachtern, die über Dogecoin auf Telegram diskutieren.

Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen
Dogecoin (DOGE)-Telegrammaktivität. Quelle: IntoTheBlock

Trotz dieser positiven Berichterstattung verzeichnete die Dogecoin Telegram-Gruppe seit Ende 2021 einen deutlichen Rückgang ihrer Mitgliederzahl.

Dieser Rückgang der Mitgliederzahl der Gruppe könnte durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Zu diesen Faktoren könnten Verschiebungen auf dem breiteren Kryptowährungsmarkt, veränderte Interessen unter Krypto-Enthusiasten oder die Entstehung neuer Plattformen und Communities für Diskussionen über Kryptowährungen gehören.

Privatanleger halten über ein Drittel des Dogecoin-Angebots

Die Analyse der Eigentumsverteilung von Dogecoin zeigt eine zunehmende Konzentration bei größeren Investoren. In der jüngsten Analyse ist ein bemerkenswerter Anstieg der Zahl bedeutender Investoren zu verzeichnen. Zuvor gab es etwa 73 Großinvestoren, die zusammen etwa 21% aller verfügbaren DOGE hielten.

Diese Zahl ist mittlerweile auf 81 Großinvestoren gestiegen, von denen jeder zwischen 0,1% und 1% der Coins besitzt. Zusammen machen diese Investoren etwa 21,771 TP5T des gesamten Dogecoin-Token-Angebots aus. Dies deutet auf einen leichten Anstieg ihrer Gesamtbestände hin.

Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen
Eigentumskonzentration von Dogecoin (DOGE). Quelle: IntoTheBlock

Gleichzeitig gab es eine kleine Verschiebung in der Verteilung der größten Besitzer, die oft als „Wale“ bezeichnet werden. Die aktuelle Zahl der Waladressen liegt bei neun, was einem Rückgang gegenüber der vorherigen Zahl entspricht. Diese Waladressen, von denen jede mindestens 1% des gesamten Dogecoin-Angebots hält, besitzen zusammen fast 43% des gesamten Dogecoin.

Bei kleineren Anlegern machen diejenigen, die weniger als 0,11 TP5T des Token-Angebots halten, etwas mehr als ein Drittel (35,31 TP5T) aller DOGE aus. Daher repräsentiert dieses Segment eine breite Basis einzelner oder kleinerer Inhaber innerhalb des Dogecoin-Ökosystems.

Dieser Artikel stammt aus dem Internet:Der Dogecoin (DOGE)-Preis sieht Aufwärtsdynamik voraus, da 63% Adressen jetzt Gewinne erzielen

Verwandt: Ethereum (ETH)-Preis erreicht Jahreshoch – kommt als nächstes $3.000?

Ethereum (ETH) hat einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt, hat sein Jahreshoch erreicht und lässt Investoren und Analysten spekulieren, ob ein Preis von $3.000 in Reichweite ist. Viele Faktoren, darunter der jüngste Ausbruch des realisierten Preises von Ethereum über $2.000, das sich verstärkende Deflationsphänomen und die kleiner werdende Prämienlücke beim Grayscale Ethereum Trust, haben diesen Preisanstieg vorangetrieben. Abgesteckte ETH durchbricht den durchschnittlichen Stückpreis von $2.000 Laut dem Forschungsleiter von CryptoQuant hat der durchschnittliche Stückpreis der im Ethereum-Netzwerk abgesteckten ETH kürzlich die Marke von $2.000 durchbrochen. Er bemerkte: „Der durchschnittliche Stückpreis für Anleger, die ETH langfristig halten wollen, hat vor ein paar Tagen die Marke von $2k durchbrochen und die meisten langfristigen Anleger haben sich dem Gewinn zugewandt, was wahrscheinlich als… wirken wird.“

 

© Copyright Notice

Related articles

Keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können!
Melden Sie sich sofort an
Keine Kommentare...