Warum sich der PEPE-Preis auf einen weiteren Anstieg vorbereiten könnte

AnalyseVor 1 MonatUpdate 6086cf...
83 0

In Kürze

  • Ein zunehmendes mittleres Münzalter deutet auf eine Akkumulationsphase ohne starken Verkaufsdruck hin.
  • Das PEPE-Angebot an den Börsen ist innerhalb nur eines Tages stark zurückgegangen, was darauf hindeuten könnte, dass die Inhaber ihr PEPE behalten und damit rechnen, dass der Preis steigen wirdaiN
  • Obwohl die EMA-Linien nicht stark bullisch sind, bilden sie ein gutes Muster für eine Konsolidierung, auf die ein Preisanstieg folgen könnte.

Das PEPE-Angebot an den Börsen verzeichnete innerhalb nur eines Tages einen erheblichen Rückgang, was darauf hindeutet, dass die Inhaber mit einem Wertanstieg rechnen, da ein zunehmendes mittleres Münzalter auf einen fehlenden Verkaufsdruck und eine Phase der Akkumulation hindeutet.

Obwohl die EMA-Linien keinen starken Aufwärtstrend zeigen, deuten sie auf eine mögliche Konsolidierung hin und bereiten die Voraussetzungen für einen möglichen Preisanstieg. Trotz eines Anstiegs von 442,771 TP5T in diesem Jahr hat der PEPE-Preis Schwierigkeiten, den Schwellenwert von $0,0000080 zu übertreffen und zu halten.

PEPE-Angebot an Börsen löste ein wichtiges Signal aus

Zwischen dem 25. und 26. März kam es zu einem deutlichen Rückgang des PEPE-Angebots an den Börsen von 180,7 Billionen auf 178,7 Billionen.

Ein solch erheblicher Rückgang des für den Handel verfügbaren Angebots kann erhebliche Auswirkungen auf den Preis von PEPE haben, vor allem aufgrund der Prinzipien von Angebot und Nachfrage. Wenn das Angebot an PEPE an den Börsen abnimmt, die Nachfrage aber konstant bleibt oder steigt, führt das natürlich zu einem Aufwärtsdruck auf den Preis.

Warum sich der PEPE-Preis auf einen weiteren Anstieg vorbereiten könnte
PEPE-Angebot an Börsen. Quelle: Santiment.

Historisch gesehen gab es einen Präzedenzfall für dieses Szenario, als auf einen ähnlichen Rückgang des Angebots sofort ein deutlicher Preisanstieg folgte – von $0.000008 auf $0.0000106 in nur einem Tag.

Dieses Muster deutet darauf hin, dass der jüngste Rückgang des Börsenangebots ein Vorbote für einen weiteren erheblichen Preisanstieg für PEPE sein könnte, da eine geringere Verfügbarkeit auf Handelsplattformen zu einem Anstieg des Kaufinteresses und Preises führen könnte.

Lesen Sie mehr: So kaufen Sie Pepe (PEPE) mit einer Kreditkarte: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das mittlere Münzalter von PEPE deutet auf eine Akkumulation hin

Seit Anfang März befindet sich das mittlere Münzalter für PEPE auf einem stetigen Aufwärtstrend. Das mittlere Münzalter misst das durchschnittliche Alter aller Münzen in einem Netzwerk, berechnet ab dem Zeitpunkt ihrer letzten Bewegung.

Diese Kennzahl dient als Indikator für das Anlegerverhalten. Ein steigendes mittleres Münzalter deutet darauf hin, dass sich die Inhaber zunehmend dafür entscheiden, ihre Münzen zu behalten, anstatt sie zu verkaufen, was auf eine Akkumulationsphase hindeutet. Dieser Trend wird allgemein als bullisches Signal für die Kryptowährung angesehen, da er eine starke Haltestimmung unter den Anlegern und einen potenziellen Rückgang des Verkaufsdrucks impliziert, was zu Preiserhöhungen führen kann.

Warum sich der PEPE-Preis auf einen weiteren Anstieg vorbereiten könnte
PEPE Mittleres Münzalter. Quelle: Santiment.

Das mittlere Münzalter zeigte in den letzten drei Tagen Stabilität, was darauf hindeutet, dass PEPE möglicherweise in eine Konsolidierungsphase eintritt. Konsolidierungsperioden gehen häufig bedeutenden Marktbewegungen voraus, da sie ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage widerspiegeln, bevor ein neuer Trend entsteht.

Diese Stabilisierung des mittleren Münzalters könnte daher ein früher Indikator dafür sein, dass PEPE sich auf die nächste Phase des Preisanstiegs vorbereitet, während sich der Markt konsolidiert und sich auf zukünftige Volatilität vorbereitet.

PEPE-Preisvorhersage: Kann es über $0.000011 hinausgehen?

Am 14. März erreichte PEPE seinen Allzeithoch und erreichte einen bemerkenswerten Preis von $0,0000106. Seitdem es diesen Höhepunkt erreicht hat, war es schwierig, seinen Wert über der Marke von $0,0000080 zu halten, was Anzeichen für einen Kampf auf dem Markt zeigt.

Derzeit konvergieren drei der vier Exponential Moving Average (EMA)-Linien für PEPE und stimmen eng mit der aktuellen Preisentwicklung überein. Diese Konvergenz, insbesondere wenn die kurzfristigen EMA-Linien über den längerfristigen Gegenstücken liegen, sendet ein optimistisches Signal an die Anleger. Diese Ausrichtung deutet darauf hin, dass sich der PEPE-Preis stabilisieren könnte und möglicherweise in eine Konsolidierungsphase eintritt, während die Marktteilnehmer ihre nächsten Schritte abwägen.

Warum sich der PEPE-Preis auf einen weiteren Anstieg vorbereiten könnte
PEPE 4-Stunden-Preisdiagramm und EMA-Linien. Quelle: TradingView.

Exponentielle gleitende Durchschnitte (EMA) konzentrieren sich stärker auf aktuelle Daten und reagieren daher schneller als einfache gleitende Durchschnitte (SMA). Sie geben den neuesten Preisen mehr Gewicht und verringern diese Gewichtung für ältere Daten.

Lesen Sie mehr: Pepe (PEPE)-Preisvorhersage 2024/2025/2030

Steigendes Angebot an Börsen und mittleres Münzalter für PEPE zeigen, dass Inhaber ihr Vermögen behalten wollen. Sie erwarten Gewinne und bereiten PEPE auf mögliche Preiserhöhungen vor. Wenn PEPE das Niveau von $0.0000085 durchbricht, kann es zum ersten Mal $0.000011 erreichen. Wenn er jedoch unter die Unterstützung von $0.0000070 fällt, könnte der Preis auf $0.0000049 fallen.

Dieser Artikel stammt aus dem Internet: Warum sich der PEPE-Preis auf einen weiteren Anstieg vorbereiten könnte

Verwandt: Bitcoin (BTC)-Zyklusanalyse: Höchststand bei $155.000 im August 2025

Kurz gesagt: Die langfristige technische Analyse deutet auf einen Höchststand des Bitcoin-Preises im Bereich von $155.000 – $175.000 hin. Obwohl sich die folgenden Zyklen abschwächen, hat Bitcoin immer noch die Chance, vom makroökonomischen Tiefpunkt bei $15.495 um das Zehnfache zu steigen. Der Höhepunkt des aktuellen BTC-Zyklus dürfte zwischen April und August 2025 erreicht werden. Diese Woche erreichte Bitcoin sein Allzeithoch (ATH) von $69.000 vom November 2021. Nach 847 Tagen ist die größte Kryptowährung an die Spitze zurückgekehrt vorherigen Zyklus und könnte bald wieder in das Preisfindungsgebiet vordringen. Dieses historische Ereignis eignet sich perfekt zum Vergleich von Daten aus früheren Bitcoin-Zyklen. Die langfristige technische Analyse früherer Zyklen ermöglicht es uns, den Höhepunkt des BTC-Preises für den aktuellen Zyklus und den Zeitpunkt seines Erreichens abzuschätzen. Vielleicht die bevorstehende Halbierung ...

 

© Copyright Notice

Related articles

Keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können!
Melden Sie sich sofort an
Keine Kommentare...