Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin

Analysevor 2 MonatenUpdate 6086cf...
83 0

In Kürze

  • Der Preisanstieg von Dogecoin fällt mit einer Zunahme der Netzwerkaktivität zusammen, wobei die Kennzahlen eine Aufwärtsdynamik anzeigen.
  • Die Zahl der DOGE-Adressen hat 5,6 Millionen erreicht, was ein wachsendes Interesse am Dogecoin-Ökosystem zeigt.
  • Trotz positiver Nachrichten auf Telegram ist die Gruppenmitgliedschaft von Dogecoin zurückgegangen, was eine Divergenz in der Stimmung zeigt.

Das Dogecoin (DOGE)-Netzwerk verzeichnete in der vergangenen Woche einen deutlichen Anstieg der Aktivität, der im gleichen Zeitraum mit einem Preisanstieg einherging.

Für die Analyse von Dogecoin-Trends, einschließlich der Unterscheidung zwischen Aufwärts- und Abwärtsbewegungen, dient IntoTheBlock als wertvolle Ressource. Dieses Krypto-Analysetool aggregiert und analysiert Blockchain-Daten, die unter anderem Einblicke in verschiedene Kennzahlen wie Transaktionen, große Transaktionen und die Zusammensetzung der Inhaber bieten.

Solche Daten können ein tieferes Verständnis der Marktstimmung und potenzieller Preisbewegungen für Dogecoin liefern.

Dogecoin fordert die EMA-Barriere $0.0818 heraus

Dogecoin erlebte kürzlich einen zinsbullischen Aufschwung von der Golden-Ratio-Unterstützung nahe $0,076 und liegt seitdem über dem 200-Tage-Exponential Moving Average (EMA), was auf eine positive Dynamik hinweist. Es stößt nun auf ein wichtiges Widerstandsniveau beim 50-Tage-EMA, etwa $0,0818.

Ein Durchbruch über dieses Niveau könnte Dogecoin in Richtung des 0,382 Fibonacci (Fib)-Niveaus bei etwa $0,0868 treiben. Die Überwindung dieser Hürde könnte die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Dogecoin einen kritischen Fib-Widerstand nahe $0,095 herausfordert.

Das Überschreiten des Golden-Ratio-Widerstands bei $0,095 würde kurz- bis mittelfristig eine Rückkehr zu einem Aufwärtstrend für Dogecoin signalisieren. Unterstützt diesen bullischen Ausblick: Die EMAs weisen einen goldenen Crossover auf, und die MACD-Linien (Moving Average Convergence Divergence) befinden sich in einem bullischen Crossover, wobei das MACD-Histogramm nach oben tendiert, was auf ein bullisches Momentum hindeutet.

Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin
Dogecoin (DOGE)-Preisdiagramm. Quelle: Tradingview

Unterdessen bleibt der Relative Strength Index (RSI) im neutralen Bereich, was darauf hindeutet, dass es Spielraum für Bewegungen in beide Richtungen gibt.

Dogecoin-Adressen: Unter 50% in Grün

Derzeit sind 47% der DOGE-Adressen profitabel, was bedeutet, dass sie „im grünen Bereich“ sind. Im Gegensatz dazu erleiden fast 36% Adressen Verluste, sodass sie sich „in der Verlustzone“ befinden. Darüber hinaus befinden sich etwa 17,21 TP5T der DOGE-Inhaber an einem Break-Even-Punkt, an dem der Verkauf ihrer DOGE-Tokens zum aktuellen Marktpreis weder zu einem Gewinn noch zu einem Verlust führen würde.

Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin
Dogecoin-Adressverteilung. Quelle: IntoTheBlock

Diese Verteilung verdeutlicht die unterschiedlichen Anlageergebnisse unter Dogecoin-Inhabern basierend auf ihren jeweiligen Einstiegspunkten und dem schwankenden Marktpreis von DOGE.

Dogecoin-Netzwerk sieht starken Aufwärtstrend

Zu Beginn des neuen Jahres zeigt das Dogecoin-Netzwerk eine positive Entwicklung: Die Zahl der Adressen mit DOGE erreicht etwa 5,6 Millionen.

Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin
DOGE-Gesamtadressen. Quelle: IntoTheBlock

Darüber hinaus bedeutet dieses Wachstum ein zunehmendes Interesse und eine zunehmende Beteiligung am Dogecoin-Ökosystem und spiegelt dessen anhaltende Attraktivität bei Benutzern und Investoren von Kryptowährungen wider.

Anstieg der Dogecoin-Netzwerkaktivität in den letzten 7 Tagen

In der vergangenen Woche verzeichnete Dogecoin einen deutlichen Anstieg der Netzwerkaktivität. Die Zahl der aktiven DOGE-Adressen hat einen beeindruckenden Anstieg von über 46% erlebt. Darüber hinaus gab es einen Anstieg bei der Erstellung neuer DOGE-Adressen um etwa 38%.

Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin
Täglich aktive DOGE-Adressen. Quelle: IntoTheBlock

Gleichzeitig ist auch die Zahl der Adressen, die kein DOGE-Guthaben mehr halten, erheblich gestiegen und stieg um fast 50%. Diese Zahlen deuten insgesamt auf ein erhöhtes Maß an Engagement und Transaktionen innerhalb des Dogecoin-Netzwerks hin, was auf ein wachsendes Interesse und eine wachsende Aktivität am DOGE-Ökosystem hinweist.

Auf Telegram herrscht positive Stimmung für Dogecoin

Die positiven Nachrichten über Dogecoin auf Telegram überwiegen die negativen deutlich. In den letzten sieben Tagen gab es fast 356 positive Nachrichten im Vergleich zu 46 negativen, was eine überwiegend optimistische Stimmung gegenüber Dogecoin innerhalb der Community zeigt.

Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin
DOGE-Telegrammstimmung. Quelle: IntoTheBlock

Trotz dieser positiven Aussichten verzeichnete die Dogecoin-Telegram-Gruppe in den letzten zwei Jahren einen deutlichen Mitgliederrückgang, was auf eine Divergenz zwischen der positiven Berichterstattung und dem Community-Engagement auf der Plattform hindeutet.

Über ein Drittel des Dogecoin-Angebots wird von Privatanlegern gehalten

Die Eigentümerstruktur von Dogecoin zeigt eine erhebliche Konzentration bei Großinvestoren und Waladressen. Daher besitzen etwa 81 Großinvestoren, die jeweils zwischen 0,11 TP5T und 1% der Dogecoin-Token halten, zusammen etwa 21,31 TP5T des Gesamtangebots.

Darüber hinaus gibt es zehn Waladressen, von denen jede mehr als 1% des gesamten Dogecoin-Volumens besitzt, was fast 44% der Bestände ausmacht.

Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin
DOGE-Eigentumsverteilung. Quelle: IntoTheBlock

Damit bleibt etwas mehr als ein Drittel (34,81 TP5T) des Dogecoin-Angebots für Privatanleger übrig, definiert als Adressen mit weniger als 0,11 TP5T Token-Besitz. Diese Verteilung unterstreicht den erheblichen Einfluss großer Inhaber innerhalb des Dogecoin-Ökosystems.

Top-Kryptoplattformen | Februar 2024

Dieser Artikel stammt aus dem Internet: Die wachsende Netzwerkaktivität von Dogecoin (DOGE) deutet auf einen Dynamikanstieg hin

Verwandt: Da regulatorische Herausforderungen den BUSD verringern, gewinnt dieser Stablecoin an Dominanz

Kurz gesagt: Zwei bekannte Stablecoins, BUSD und USDC, haben aufgrund der behördlichen Kontrolle ein unterschiedliches Schicksal. Der USDC von Circle erlebt seinen ersten Angebotsanstieg seit über 10 Monaten, was eine bemerkenswerte Veränderung darstellt. Auf der anderen Seite steht der BUSD von Binance vor einem drastischen Rückgang, da sein Angebot kurz vor der Auflösung steht. USD Coin (USDC) und Binance USD (BUSD) haben unterschiedliche Schicksale. USDC verzeichnete einen bemerkenswerten Aufwärtstrend und erholte sich von den Folgen der US-Bankenkrise, während BUSD mit einem kritischen Angebotsmangel zu kämpfen hat. Diese Divergenz unterstreicht einen Wandel auf dem Stablecoin-Markt, der insbesondere durch die regulatorischen Herausforderungen des vergangenen Jahres beeinflusst wird. USDC-Marktkapitalisierung steigt an USDC verzeichnete zu Beginn des neuen Jahres einen bemerkenswerten Anstieg der Marktkapitalisierung, der auf der Welle günstiger Marktbedingungen beruhte. Aktuelle Daten…

 

© Copyright Notice

Related articles

Keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können!
Melden Sie sich sofort an
Keine Kommentare...