Bitcoin (BTC)-Preisanalyse: Kennzahlen deuten auf neue Höchststände hin

Analysevor 2 MonatenUpdate 6086cf...
38 0

In Kürze

  • Die Zahl der Wallets mit mindestens 1.000 BTC wächst seit fünf Tagen kontinuierlich.
  • Das Bitcoin-Angebot auf Coinbase hat den niedrigsten Stand seit 2018 erreicht.
  • Die kurzfristigen EMA-Linien kreuzten die langfristigen Linien, was einen neuen Bullenlauf auslösen könnte.

Beim Bitcoin (BTC)-Preis wimmelt es von bullischen Indikatoren, insbesondere dem stetigen Wachstum der Wallets mit mindestens 1.000 BTC in den letzten fünf Tagen. Gleichzeitig ist das BTC-Angebot auf Coinbase auf den niedrigsten Stand seit 2018 gesunken, was auf einen erheblichen Rückzug von Bitcoin von den Börsen hindeutet.

Diese Knappheit auf Handelsplattformen, kombiniert mit der technischen Dynamik, bei der die kurzfristigen Exponential Moving Average (EMA)-Linien über die langfristigen Linien hinaus gestiegen sind, schaffen die Voraussetzungen für einen möglichen Bullenlauf. Diese Elemente deuten auf einen bevorstehenden Aufwärtstrend hin, der paiEs ist ein hoffnungsvolles Bild für die Zukunft von BTC.

Wale häufen wieder Bitcoin an

Zwischen dem 25. Januar und dem 25. März stieg die Zahl der Bitcoin-Adressen mit mindestens 1.000 BTC von 1.491 auf 1.617. Dieser Anstieg stellt die höchste Anzahl sogenannter BTC-Wale seit Februar 2021 dar. Dies ist ein weiterer Hinweis auf das institutionelle Interesse an Bitcoin.

Besonders ausgeprägt war der Anstieg der Walaktivität in den letzten fünf Tagen: Die Zahl stieg von 1.596 auf 1.617. Eine solche durchsetzungsfähige Anhäufung durch wichtige Adressen könnte als Indikator für den breiteren Markt dienen und darauf hindeuten, dass ein Bullenlauf bevorstehen könnte.

Bitcoin (BTC)-Preisanalyse: Kennzahlen deuten auf neue Höchststände hin
Adressen mit mindestens 1.000 BTC. Quelle: Glassnode.

Der aggressive Erwerb dieser Wale wird oft als positiver Marktindikator angesehen. Dies deutet darauf hin, dass gut kapitalisierte Akteure sich auf eine Aufwärtsverschiebung der BTC-Preisentwicklung vorbereiten. Dadurch kann das Vertrauen bei Einzelhändlern und kleineren institutionellen Händlern gestärkt werden.

Wenn sie das Investitionsverhalten der Wale als verlässliche Prognose interpretieren, könnten sie ihre Marktbeteiligung erhöhen, was den Preisanstieg weiter vorantreiben kann. Daher kann die Überwachung dieser Walpopulationen Aufschluss über potenzielle groß angelegte Marktbewegungen geben, da ihre Kaufmuster ein Vorbote für erhebliche Preisanstiege im Bitcoin-Ökosystem sein können.

Lesen Sie mehr: Die 7 besten Krypto-Börsen in den USA für den Bitcoin (BTC)-Handel

Angebotsengpass bei Coinbase

Das BTC-Angebot auf Coinbase, der größten US-Börse, ist seit Jahresbeginn stetig zurückgegangen und erreichte kürzlich seinen Höhepunkt bei nur 304.000 BTC. Diese signifikante Zahl markiert den niedrigsten BTC-Versorgungsstand auf Coinbase seit 2018 und unterstreicht die schwindende Verfügbarkeit von Bitcoin auf der Marktplattform.

Ein solcher Rückgang des Angebots, insbesondere an einer führenden Börse wie Coinbase, ist bemerkenswert EntwicklungDies signalisiert eine Verknappung der verfügbaren Bitcoins für Handel und Kauf.

Bitcoin (BTC)-Preisanalyse: Kennzahlen deuten auf neue Höchststände hin
BTC-Angebot auf Coinbase. Quelle: Santiment.

Einem Preisanstieg geht häufig ein eingeschränktes Angebot voraus, wie das ökonomische Grundprinzip von Angebot und Nachfrage nahelegt. Im Zusammenhang mit BTC deutet ein geringeres Angebot an einer großen Börse darauf hin, dass weniger Bitcoins für Käufer verfügbar sind. Dies spiegelt auch eine allgemeine Marktstimmung wider, die eher zum Halten als zum Verkauf tendiert, was darauf hindeutet, dass die Anleger hinsichtlich zukünftiger Preisbewegungen optimistisch sind.

Dieses Szenario schafft die Voraussetzungen für einen möglichen Bullenmarkt, da das geringere Angebot auf Coinbase zu einem verstärkten Wettbewerb unter den Käufern führen und den Preis in die Höhe treiben kann. In Verbindung mit der Tatsache, dass in letzter Zeit mehr Wale BTC angehäuft haben, könnte die aktuelle Angebotsdynamik auf Coinbase durchaus der Vorbote für einen deutlichen Aufwärtstrend des BTC-Preises sein.

BTC-Preisvorhersage: Bald ein neues Allzeithoch?

Der BTC-4-Stunden-Chart zeigt ein zinsbullisches Signal. Eine kurzfristige EMA-Linie hat eine langfristige EMA-Linie überschritten, was auf einen Anstieg des Kaufdrucks und eine mögliche Fortsetzung des aktuellen Aufwärtstrends hindeutet. EMA- oder Exponential Moving Average-Linien sind Trendindikatoren, die neueren Preisdaten mehr Gewicht verleihen und sie dadurch besser auf Preisänderungen reagieren als einfache gleitende Durchschnitte. Diese Reaktionsfähigkeit kann frühere Signale für Veränderungen der Marktstimmung liefern.

Bitcoin (BTC)-Preisanalyse: Kennzahlen deuten auf neue Höchststände hin
BTC 4-Stunden-Preisdiagramm und EMA-Linien. Quelle: TradingView.

Der jüngste Crossover, der oft als bullisches Zeichen gewertet wird, kann der Vorbote eines robusten Aufwärtstrends sein und BTC möglicherweise in Richtung eines neuen Allzeithochs (ATH) treiben, wenn der Trend ausreichend an Dynamik gewinnt und das Anlegervertrauen hoch bleibt. Der aktuelle ATH liegt bei $73.797,35, und da jeden Tag eine neue Bitcoin-Halbierung näher rückt, sollte ein neuer ATH für BTC nicht verrückt klingen.

Lesen Sie mehr: Bitcoin-Preisvorhersage 2024/2025/2030

Sollte dieser Aufwärtstrend hingegen ins Stocken geraten oder externe Marktfaktoren für Unsicherheit sorgen, besteht die Gefahr, dass der BTC-Preis zurückgeht. Wenn der Kaufdruck nachlässt und der Markt die durch den EMA-Crossover angezeigte Aufwärtsdynamik nicht aufrechterhalten kann, testet Bitcoin möglicherweise erneut niedrigere Unterstützungsniveaus und erreicht möglicherweise erneut die Marke von $60.000.

Dieser Artikel stammt aus dem Internet: Bitcoin (BTC)-Preisanalyse: Kennzahlen deuten auf neue Höchststände hin

Verwandt: Dies ist der Grund, warum sich der COTI-Preis innerhalb einer Woche verdoppelt hat

In Kürze Der Preis von COTI stieg in der vergangenen Woche auf über 100%, nachdem eine Funktion zur Verbesserung der Privatsphäre namens Garbled Circuits eingeführt wurde. Dieser Fortschritt bietet erhebliche Geschwindigkeits- und Effizienzverbesserungen gegenüber bestehenden Verschlüsselungsmethoden und steht im Einklang mit der Roadmap. Aufgrund der derzeit hohen Volatilität ist beim Handel mit dem COTI-Token jedoch Vorsicht geboten, und Analysten drängen darauf, sich auf längere Zeiträume zu konzentrieren. Dank der bemerkenswerten Entwicklungen in seinem Ökosystem konnte COTI in der vergangenen Woche einen deutlichen Wertanstieg verzeichnen. Tatsächlich erlebte COTI einen bemerkenswerten Anstieg von über 100% und erreichte zum Zeitpunkt der Berichterstattung einen Spitzenwert von $0,21. Warum sich der COTI-Preis verdoppelt hat Dieser Anstieg korreliert mit der kürzlichen Enthüllung einer Funktion zur Verbesserung der Privatsphäre auf der COTI-Blockchain, Garbled Circuits. Am 20. Februar verkündete die Stiftung einen Durchbruch…

 

© Copyright Notice

Related articles

Keine Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können!
Melden Sie sich sofort an
Keine Kommentare...